Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Williamhill und Sportingbet

Seit Wochen kursieren unzählige Informationen im Netz, die besagen, dass der große Buchmacher William Hill schon in Kürze das Unternehmen Sportingbet übernehmen wird. Noch ist die Übernahme jedoch nicht in trockenen Tüchern, obgleich sich vor einigen Tagen erneut Informationen aus den Aussagen der William Hill Betreiber haben herauslesen lassen.

William HillNachrichtenportale kommen ganz schön ins Schwitzen, denn die Frage, die sich überall stellte, lautete immer gleich: „Wird William Hill schon bald im Besitz des Wettanbieters Sportingbet sein?“ Die letzten Wochen waren ein wahres Hin und Her. Die Zusage ist zwar noch nicht endgültig gefallen, doch es wurde bekannt, dass William Hill satte 350.000.000 Pfund anbot, um seinen bisherigen Konkurrenten aufkaufen zu können. Sportingbet lehnte dieses reizvolle Angebot jedoch ab, so dass sich der Buchmacher tatsächlich etwas noch Reizvolleres hat einfallen lassen müssen.

Sportingbet bald William Hill

Zwei Giganten unter sich

In Großbritannien gilt Williamhill nach wie vor als Vorreiter in Sachen Online Wetten und Glücksspiel. Ziel des Unternehmens ist es, das bereits jetzt deutlich von der Konkurrenz abgehobene Angebot zu erweitern. Immerhin geht es um weit mehr als zweieinhalb Millionen Kunden, die Sportingbet in Petto hat – Grund genug für William Hill, noch einmal eine Schippe obendrauf zu legen und dem Betreiber ein Angebot zu unterbreiten, das er nicht ablehnen kann. Warum der britische Buchmacher gerade auf dieses Unternehmen ein Auge geworfen hat, wird schnell deutlich. Sportingbet hat seinen Hauptsitz in Australien. Damit ließe sich ein gigantischer Markt erschließen. William Hill ist dabei nicht einmal das einige Unternehmen, das sich brennend für den Kauf der Konkurrenz interessiert. Bereits im Vorfeld an die Verhandlungen hat es Angebote im Schnäppchenbereich gegeben – von anderer Stelle – die Sportingbet sicherlich nur belächeln konnte.

William Hill - jetzt spielen

William Hill Casino – jetzt reinschauen

Viele Kaufangebote abgelehnt

Durch angebliche Investoren, die ihr Interesse zeigten (was nur ein Gerücht war), stiegen die Aktienwerte des Unternehmens Sportingbet deutlich an. Somit konnte man Williamhill dazu bringen, das erste Angebot deutlich zu erhöhen. Die Frist lag beim 16. Oktober. Nun hat sich William Hill dazu entschlossen, Sportingbet noch einmal ein Angebot zu unterbreiten: 530.000.000 britische Pfund. Es ist davon auszugehen, dass Sportingbet nun zuschlagen und verkaufen wird. In den kommenden Wochen wird William Hill überdies seine Umsatzzahlen für das dritte Quartal 2012 bekanntgeben. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden und informieren dich, ob es tatsächlich zu einer Übernahme des Sportwettenanbieters kommt und wann es soweit sein wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 0,00 / 10 bei 0 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus