Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Casino Boom soll enden

In Darmstadt sind aktuell 26 Spielhallen ansässig, wie Klaus Wilke, einer der Oberen vom städtischen Bürger- und Ordnungsamt jüngst mitteilte. Alles in Allem wurden 47 Konzessionen vergeben – mehr als doppelt so viele, wie noch vor 8 Jahren.

Jede Konzession erlaubt ihrem Besitzer, 12 Slotautomaten zu betreiben. Die meisten der besagten 26 Spielhallen verfügen über jeweils eine der erteilten Konzessionen. Es zeigt sich jedoch, dass „Casinos“, die gleich mehrere Konzessionen ihr Eigen nennen dürfen, geradezu wie Pilze aus dem Boden sprießen. Mehrfachkonzessionen machen letztlich keine Spielbank aus, wie man sie erwarten würde. Den Betreibern geht es lediglich darum, weit mehr als 12 Automaten aufstellen zu dürfen.

the mummy bei europa casinoAllein im Jahr 2011 lag die Spielapparatsteuer in Darmstadt bei 830.000 Euro. Derzeit planen bis zu drei weitere Unternehmer, jeweils neue Casinos zu eröffnen. Bislang ist jedoch unklar, ob es zur Realisierung der Bauvorhaben und zur Verteilung notwendiger Mehrfachkonzessionen kommen wird. Der Mitte Dezember 2011 verabschiedete Glücksspielstaatsvertrag, der alle Bundesländer – ausgenommen Schleswig-Holstein – umfasst, verbietet die Eröffnung von Casinos, die mehr als 12 Spielautomaten betreiben möchten. Die bis zur neuen Gesetzgebung existierenden Casinos haben lediglich fünf Jahre Zeit, ihre Schließung durchzuführen. Bevor mit der Durchsetzung des Glücksspielstaatsvertrags begonnen werden kann, wird dieser zunächst auf seine Europarechtskonformität geprüft. Die Europäische Kommission muss besagten Betrag absegnen, bevor dieser rechtsgültig und damit durchsetzbar wird. Ziel ist es, diese Schritte bis zum Frühjahr 2012 durchgeführt zu haben.

Suchtgefahr beenden – Ende für Casino Boom

Vor allen Dingen geht es beim sogenannten Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland darum, Spielsucht und Wettsucht einzudämmen, Risiken so weit wie möglich abzuwenden und in Folge dessen die Überhand nehmenden Suchtgefahr zu bekämpfen, die laut Experten in erster Linie von Automatenspielen ausgeht. Es wird schwere Einschränkungen geben, die vor allen Dingen besagte Casinos betreffen, von denen die größte Gefährdung ausgeht. Diese haben aktuell noch 23 Stunden täglich geöffnet. Fachleute, zu denen auch die Mitarbeiter und Psychologen des Suchthilfezentrums in Darmstadt zählen, sind sich einig: Automatenspiele, bei denen es um echte Geldeinsätze und Gewinne geht, beinhalten das wohl höchste Suchtpotential. Einer der Gründe ist die Geschwindigkeit und Einfachheit der Spielrunden, durch die Spieler dazu animiert werden, mehr Geld zu setzen.

Entscheidung auf dem Glücksspielmarkt

Expertenmeinungen entgegen stehen Aussagen und Argumentationen der Spielhallenbetreiber. Diese haben sich an strikte Regeln zu halten, die ein Online Casino nicht beherzigen muss bzw. die sich im Falle von Online Spielstätten nicht in einem solchen Umfang überprüfen lassen. Der Verlust ist begrenzt, Jugendschutzkontrollen werden durchgeführt. Bleibt abzuwarten, wie der Gesetzgeber entscheidet und welche Auswirkungen diese Entscheidung auf den Glücksspielmarkt hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 5,40 / 10 bei 5 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus