Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Casino Mogul gegen Casinos

Bei Sheldon Adelson handelt es sich um einen Mogul der Glücksspielbranche. Er ist so erfolgreich wie kaum ein zweiter, und gerade deshalb stört es ihn umso mehr, dass so viele Kunden ins Internet abwandern, um ihr Glück in Online Casinos zu versuchen. Dagegen möchte er nun vorgehen – koste es, was es wolle. Kein Wunder, schließlich ist Adelson Milliardär und als Parteispender von 2012 auch recht einflussreich. Ob es ihm aber gelingt, als Spender der Republikaner gegen das Online Glücksspiel vorzugehen, ist fraglich. Seinen Status will er zumindest ausnutzen, und der erste Streit um das Thema ist auch schon entfacht.

Natürlich macht Adelson seine Meinung öffentlich – ganz egal, ob sie jemand hören will oder nicht. Es ist derzeit eine umfassende Kampagne zur Bekämpfung des Online Glücksspiels in Planung. Der Mogul zielt dabei speziell auf die Gefahren für Kinder und Jugendliche ab, stellt sozial schwache Spielsüchtige in den Fokus und macht einmal mehr deutlich, wie einfach sich gerade diese Nutzergruppen am Online Casino Spielen beteiligen können. Drei US Bundesstaaten gibt es mittlerweile, in denen Glücksspiele online legal genutzt werden können. Es scheint so als würden noch wenigstens 12 weitere Staaten nachziehen und es ihren Vorgängern im kommenden Jahr gleichtun. Bis dahin will sich Adelson etwas einfallen lassen.

Auch, wenn der Mogul Kinder, Spielsucht und gefährdete Migranten vorschiebt: Im Grunde genommen sieht er doch bloß seine eigene Felle davonschwimmen. Ganz schlecht kann man seine Aktion aber nicht nennen, denn zumindest ließe sich auf diese Weise herausfinden, in wieweit sich die Gesetzgeber durch großzügige Spenden in Milliardenhöhe beeinflussen und dazu bewegen lassen, geltendes Recht einfach umzuschreiben. Man kann seine Kampagne somit als Test bezeichnen, auf dessen Ergebnis wir alle gespannt sind. Mehr Helfer als er hat zumindest niemand, wenn es um die Lobby-Arbeit geht, die für das kommende Jahr geplant ist. Mit der Thematik beschäftigen sich allein jetzt rund 30 Mitarbeiter, die Adelson für sich gewinnen konnte.

Der selbsternannte „Anwalt für Kinder“ plant, seine Kampagne schon im Januar zu starten. Hier macht er vorrangig darauf aufmerksam, wie anfällig junge Menschen für den Reiz des Glücksspiels sind. Sein Ziel: Das legale Online Glücksspiel noch vor der Legalisierung in den weiteren Bundesstaaten zu stoppen. Seine Zielgruppe sind insbesondere Frauen respektive Mütter, Afroamerikaner sowie Migranten aus Spanien.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 10,00 / 10 bei 1 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus