Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Online Casinos in Schleswig Holstein

Es ist geschafft: In Schleswig-Holstein sind sowohl Online Casinos als auch private Wettanbieter ab sofort erlaubt. Gerade einmal eine Stimme Mehrheit führte dazu, dass Schleswig-Holsteins schwarz-gelbe Koalition nun ein neues Glücksspielgesetz verabschieden konnte. Dieses liberalisiert Online Glücksspiel und nicht zuletzt private Wettanbieter in dem Bundesland. Nicht nur der Betrieb kann fortan uneingeschränkt weitergehen; auch Werbung wird durch das neue Gesetz erlaubt.

legal-spielenKnapp war die Abstimmung in der Tat. Die Ein-Stimmen-Mehrheit reichte jedoch aus, um in Schleswig-Holstein das Gesetz verabschieden zu können. Dies tat die schwarz-gelbe Koalition somit und liberalisiert dadurch nicht nur Online Casinos, sondern auch private Anbieter für Sportwetten.

Tatsächlich liegt das Monopol auch weiterhin bei Lotto. Dies gilt ebenso für das nördlich gelegene Schleswig-Holstein wie für alle anderen Bundesländer. Dennoch wurden die meisten Beschränkungen für private Anbieter aufgehoben – Werbung und Vertrieb können nun mit nur noch wenigen Einschränkungen durchgeführt werden. Um Sportwetten anbieten zu dürfen, müssen jedoch auch die privaten Wettbetreiber die erforderlichen Lizenzen des Staats erwerben. Dies funktioniert auf Antrag, wobei einige Regeln stets beachtet werden müssen. Neben privaten Anbietern für Sportwetten sind in Schleswig-Holstein auch Online Casinos sowie Online Poker legalisiert worden – Casinofans können in dem Bundesland folglich aufatmen.

cherry casino mit Lizenz in Schleswig holstein

Neues Glücksspielgesetz in Schleswig Holstein

Noch immer ist Schleswig-Holstein das einzige Bundesland, das Online Casinos und Sportwetten privater Anbieter erlaubt. Alle weiteren Länder gehen in diesem Bereich weit einschränkender vor und planen einen Glücksspielstaatsvertrag, der nicht annähernd so viel Spielraum für private Betreiber und Online Glücksspiel lässt. Finanzexpertin Monika Heinold von den Grünen machte ihre Kritik gegenüber dem neuen Gesetz in Schleswig-Holstein bereits deutlich. Sie vermutet, dass sich das Land gegen die 15 verbleibenden auflehnen will – wie schon in den Jahren zuvor. Des Weiteren ist hier gar von Erpressungsversuchen die Rede; es scheint als wolle Schleswig-Holstein die restlichen Bundesländer mit der Verabschiedung des neuen Gesetzes in die Knie zwingen.

Kritische Stimmen gegen Online Casinos

Weitere kritische Stimmen erklingen aus Rheinland-Pfalz. Es wird sich sicherlich in den kommenden Wochen zeigen, wie sich die neue Gesetzeslage entwickelt und welche Maßnahmen der gesamte Rest Deutschlands treffen wird, um einen  doch recht konträren Gesetzesentwurf zu verabschieden. Bis auf Schleswig-Holstein sind sich alle Länder einig, was die Liberalisierung von Online Casinos und Wettanbietern angeht. Hier sieht man keinerlei Chance für Private und wird auch in Zukunft dagegen vorgehen. Auch wird sicherlich bald deutlich, welche Folgen der Alleingang Schleswig-Holsteins hat, denn der Streit zwischen den Ländern ist bereits jetzt vorprogrammiert. Aufatmen können hingegen Sportwettenanbieter und Online Casino Betreiber, die in Schleswig-Holstein ihre Lizenzen erhalten werden. Auch Spieler sind sichtlich zufrieden mit der Entscheidung, die das Land letztlich für sich selbst getroffen hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 5,90 / 10 bei 10 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus