Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2018

Zahlungsverkehr bald gebührenfrei

Online Shopping kann mitunter ordentlich ins Geld gehen. Kosten entstehen nicht nur durch die Einkäufe selbst, sondern auch dadurch, dass auf viele Zahlungsmethoden teilweise üppige Gebühren veranschlagt werden. Damit ist allerdings schon bald Schluss, denn die EU hat eine neue Richtlinie festgelegt, aus der hervorgeht, dass der gesamte Zahlungsverkehr in Europa gebührenfrei vonstattengehen muss. Für Verbraucher und nicht zuletzt Online Casino Kunden wird sich damit einiges zum Positiven wenden.

Bereits im Januar dieses Jahres hat die EU bekanntgegeben, dass sich sowohl unabhängige Finanzdienstleister als auch Banken und Sparkassen an die neue EU-Richtlinie halten müssen. Diese wurde fix mit nationalen Gesetzen verankert, so dass es künftig keine Ausnahmen mehr geben wird. Bisher hatten lediglich Banken Zugriff auf Kontodaten. Nun sollen auch Finanzdienstleister Einsicht bekommen, so dass der Transfer insgesamt deutlich einfacher werden dürfte. Es geht nicht zuletzt darum, die Sicherheit auf ein neues Level zu heben. Damit sind bereits mehrere Payment Servicedienstleister beschäftigt. Bis zur endgültigen Umsetzung der kompletten Änderung werden noch einige Monate vergehen. Für die Europäische Bankenaufsicht gibt es letztlich noch einiges zu tun. Was jedoch bereits jetzt greift, ist der Wegfall von Gebühren, die bei Zahlungen entstehen.

Gebührenersparnis erst der Anfang

Wer in Zukunft online mit dem Bankkonto (darunter per Lastschrift und Überweisung) oder aber per Kreditkarte zahlt, der muss keine Zusatzkosten mehr befürchten. Gleichzeitig bemühen sich tatsächlich einige Händler darum, ihren Kunden die möglichst beste Option nahezulegen, um eine Kostenersparnis zu bewirken. Wenn nun Überweisungen, Lastschriften und Kreditkartenzahlungen gewünscht sind, haben Händler grundsätzlich keine Möglichkeit mehr, Gebühren zu veranschlagen. Dasselbe gilt natürlich auch für Reisebüros, verschiedene Dienstleister und nicht zuletzt für Online Casinos. Ausnahmen bestätigen wie gewohnt diese Regel. So können beispielsweise bei der Verwendung bestimmter Kreditkarten, wie der American Express, weiter Kosten entstehen. Besser ist es somit, sich für VISA oder aber MasterCard zu entscheiden.

Swiss Casino

Einfachere Zahlungen im Online Casino

Auch Casinokunden dürfte die neue Vorgabe freuen. Schließlich gehen die teilweise bis zu 5% betragenden Gebühren ordentlich ins Geld – speziell, wenn man sich als Highroller für eine hohe Einzahlung via Kreditkarte oder aber Überweisung entscheidet. Damit ist ab sofort Schluss. Zudem sollen Zahlungen noch sicherer werden. Es müssen zwei von drei Merkmalen erfüllt sein. Meist wird bei Überweisungen die PIN ohnehin abgefragt. Die TAN ist eine zweite Option, und auch für mobile Zahlungen soll es einen besseren Schutz geben. Ob das Ganze am Ende funktioniert wie erhofft, bleibt abzuwarten. Die Aussichten sind für Kunden nicht schlecht – gerade, wenn es ums Einsparen von Geld geht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 10,00 / 10 bei 1 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus