Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Glücksspielbehörden verbünden sich

Flagge SchwedenWie vor wenigen Tagen bekannt wurde, haben die Gibraltar Gaming Division und die schwedische Spelinspektionen entschieden, eine Partnerschaft einzugehen. Diese ist bereits in einer Absichtserklärung festgehalten worden, aus der hervorgibt, dass beide Glücksspielbehörden künftig enger zusammenarbeiten wollen. Möglicherweise hat das auch Auswirkungen auf den in Deutschland aktiven Markt, denn mit dem bevorstehenden Brexit wäre es in Gibraltar lizenzierten Online Casino nicht mehr möglich, ihre Spiele hierzulande anzubieten. Sofern jedoch Schweden einspringt, würden genau diese Unternehmen womöglich doch noch die Kurve kriegen.

Das Glücksspiel in Schweden wird nun schon seit geraumer Zeit sehr gut durch die besagte Spelinspektionen reguliert. Die Behörde hat auf Twitter bekanntgegeben, dass man sich künftig mit der Gibraltar Gaming Division zusammentun will, um noch mehr Sicherheit ins so beliebte Glücksspiel zu bringen.

Regulierungsinteressen profitieren voneinander

Die nun offizielle Kollaboration hat durchaus einen Sinn, denn beide Glücksspielbehörden haben klare Ziele vor Augen, wenn es darum geht, Glücksspiel in Online Casinos sicherer zu machen und Fairness zu garantieren. Nun, wo die beiden Aufsichten eng zusammenarbeiten, können sie nicht nur ihre eigenen Interessen stärken, sondern sich auch gegenseitig bei der Regulierung des rasant wachsenden Marktes in Europa unterstützen. Spürbar wird die Zusammenarbeit mitsamt operativer Unterstützung speziell für die Casinobetreiber, die sowohl in Gibraltar als auch in Schweden aktiv sind. Camilla Rosenberg, Spelinspektionen-Direktorin, verdeutlichte die Absicht hinter der Kooperation in einer Pressemitteilung:

Einige Firmen, die schwedische Glücksspiellizenzen erhielten, verfügen über technische Ausrüstung in Gibraltar oder eine gibraltarische Lizenz. Mit dem Öffnen dieses neuen Kommunikationskanals zwischen den Aufsichten, können wir unsere Kontrollaktivitäten verstärken. Dies ist der Beginn einer langanhaltenden Zusammenarbeit. Wir haben in diesem Jahr bereits eine Absichtserklärung mit der maltesischen Glücksspielaufsicht unterzeichnet und möchten unsere Zusammenarbeit auch mit anderen europäischen Glücksspielregulatoren ausbauen.

Spielerschutz soll gestärkt werden

Der Direktor der Gibraltar Gaming Division, Andrew Lymann, gab im selben Atemzug zu verstehen, dass man hier insbesondere den Interessen der Spieler Beachtung schenke. Es geht bei der Zusammenarbeit also vor allem darum, Konsumenten zu schützen, für Fairness in den Casinos zu sorgen und gleichzeitig gegen die nach wie vor hohe Kriminalität anzukämpfen. Außerdem besteht das Ziel auch darin, die soziale Verantwortlichkeit weiter auszubauen. Wie auf vielen Seiten zu lesen war, glauben Experten nicht an Zufälle. Besagte Spelinspektionen wurden in Schweden erst vor wenigen Monaten, genauer gesagt am 1. Januar dieses Jahres, gegründet. Die Aufsicht setzt nun alles daran, Partner zu gewinnen, um die eigene Position zu stärken.

Auch die Bereitstellung von Online Casinos in Schweden, die nicht im Land ansässig sind, ist neu. Die Regulierung des Marktes war erst mit Gründung der Behörde möglich. Betreiber, die nicht vorhaben, auch landbasierte Spielbanken zu eröffnen, können sich seither auf die Lizenzen bewerben, müssen aber natürlich sehr strengen Anforderungen gerecht werden. Für die Glücksspielbehörden ist es oft kaum nachvollziehbar, ob in den nicht lokalen Casinos alles mit rechten Dingen zugeht. Gerade deshalb setzt man in Schweden alles daran, Abkommen mit anderen Staaten zu treten. So wird die Überwachung deutlich einfacher, und der Spielerschutz ist damit um ein Vielfaches höher.

Kaum zwei Monate nach der Gründung hat sich die Spelinspektionen mit der MGA Malta zusammengeschlossen. Auch diese Regulierungsbehörde gewann in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Bedeutung. Viele in Deutschland aktive Online Casinos werden inzwischen durch die Malta Gaming Authority lizenziert.

Mr. Green Angebot

Schwere Zeiten für Gibraltar

Die Problematik, die der Brexit nach sich zieht, hat sich längst herumgesprochen. Manch eine Firma mit Sitz in Gibraltar streckt bereits die Fühler nach alternativen Lösungen aus. Ganz aus der EU zurückziehen will sich die Gibraltar Gaming Division offensichtlich nicht. Schließlich hat sie nur zu gerne die Partnerschaft mit Schwedens Spelinspektionen geschlossen. In welcher Form Verbindungen bestehen bleiben können, das gilt es jedoch abzuwarten.

Nicht zuletzt wegen der Glücksspielbranche, die zu kippen droht, hat sich Fabian Picardo ganz klar für eine Übergangsperiode ausgesprochen, die im Falle des Brexit zumindest auf Gibraltar anzuwenden wäre. Wenn sich diese Frist nicht durchsetzen lässt, sitzen möglicherweise schon bald tausende Angestellte auf der Straße. In Gibraltar gibt es derzeit unwahrscheinlich viele Unternehmen, die eng mit der Glücksspielbranche verbunden sind. Viele Betreiber haben Mitarbeiter in Spanien, und nicht zuletzt die wegbrechenden Steuereinnahmen würden das Land bedrohen. Den Unternehmen bliebe nichts anderes übrig als neu Fuß zu fassen – und das dann eben nicht mehr in Gibraltar, sondern in anderen Teilen Europas.

Am Konzept von Schweden könnte man sich in Deutschland durchaus ein Beispiel nehmen. Hier wird mit sechs Lizenzarten gearbeitet. Welche Lizenz erteilt wird, hängt vom Profil des Unternehmens ab. Unterschieden wird vor allen Dingen zwischen den Spielen, die im Portfolio zu finden sind. Typische Klassifizierungen sind hier Poker, Casino Spiele und Sportwetten. Wenn alle drei Produkte geboten werden, müssen Lizenzbewerber entsprechend höhere Anforderungen erfüllen – und mit Lizenzgebühren bis zu 74.000 Euro deutlich tiefer in die Tasche greifen. Zudem fällt die Glücksspielsteuer an, die bei 18% liegt und von den Betreibern einmal pro Monat an den Staat entrichtet werden muss. Die Höhe der einmal jährlich fälligen Kontrollabgabe richtet sich nach den Jahresumsatzzahlen des Betreibers.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 0,00 / 10 bei 0 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus