Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2018

Stake7 macht weiter

Die Schließung des Stake 7 Casinos war für tausende Spieler ein Schlag ins Gesicht. Doch keine Sorge: Die Betreiber haben nicht vor, das Handtuch langfristig zu werfen. Wenige Tage ist es her, da mussten sie sich von Merkur als soliden Software Partner verabschieden. Es gibt glücklicherweise schon neue Pläne. Bereits in Kürze soll der Betrieb wie gewohnt weitergehen – dann allerdings nicht mehr mit den guten alten Merkur Klassikern Extra 10 Liner und Co., sondern mit erstklassigen Spielautomaten und Tischspielen des Labels Everymatrix.

Stake 7 schrieb Geschichte – wenn auch eine kurze

Das Unternehmen hat sich recht schnell einen Namen gemacht, denn es war eines von wenigen, die Merkur als Partner für sich gewinnen konnten. Die großartig laufende Zusammenarbeit war leider nur von kurzer Dauer. Schuld daran sind die Paradise Papers, die dem Betreiber der Marke, der Gauselmann Gruppe, ordentlichen Druck machten. Der deutsche Glücksspielkonzern besteht nun schon seit vielen Jahrzehnten. 2012 hatte man erstmals gewagt, den Weg ins Online Casino anzutreten. Der Erfolg ließ dort nicht lange auf sich warten. Allerdings sind Anbieter wie Stake7 und auch Sunmaker leider nie in Deutschland lizenziert wurden. Ihnen widmen dürfen sich Spieler dennoch, denn es gibt EU-Lizenzen und damit auch das Recht der Dienstleistungsfreiheit – wobei es zumindest bisweilen so ausgelegt wurde. Gauselmann jedoch wurde mächtig Feuer gemacht, und so blieb dem Unternehmer gar nichts anderes übrig, als den besagten Online Casinos wieder den Rücken zu kehren.

Stake7

EveryMatrix würdiger Nachfolger von Merkur

Bei EveryMatrix handelt es sich um einen B2B Software Konzern, der bereits 2008 – also vor rund 10 Jahren – gestartet ist. Das Unternehmen ist in Sachen Spielauswahl recht gut aufgestellt. Gleichzeitig bietet sich Everymatrix als Plattform an. Gemeinsam mit großen Labels wie NetEnt, Scientific Games und Co. kommt der Konzern auf mehr als 5.000 Spiele. Umso weniger müssen sich Spieler also Sorgen darüber machen, dass es ab kommendem Jahr langweilig werden könnte im renommierten Stake7 Casino. Seit einiger Zeit sind übrigens auch Playson Spiele integriert. Für Abwechslung ist somit definitiv gesorgt. Das neue Konzept sollte bereits ab dem 18. Dezember online gehen. Offenbar brauchen die Betreiber jedoch ein wenig mehr Zeit. Man darf gespannt sein, ob sie ihren treuen Kunden ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art machen. Spätestens im Januar soll es hier aber wie gewohnt weitergehen – ohne Merkur, dafür aber mit einzigartigen Alternativen.

Merkur Spiele komplett verschwunden

Die Merkur Tochter Alliance Gaming hat alle Verträge mit bekannten Casinos in Deutschland aufgelöst. Hier werden wir künftig also keine Merkur Slots wie Triple Chance mehr zu Gesicht bekommen – zumindest nicht in absehbarer Zeit. Wie es mit der Regulierung des deutschen Glücksspielmarkts weitergeht, das bleibt abzuwarten. Die gute Nachricht ist: Stake7 Kunden können sich mit dem Tag der Neueröffnung wieder nach gewohnter Manier einloggen. Eine Neuanmeldung ist nicht erforderlich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 0,00 / 10 bei 0 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus