Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Spielhallen werden sicherer

In Online Casinos kann man nach wie vor am sichersten spielen – wenn man denn an seriöse Anbieter gerät. Dennoch: Auch die lokalen Spielhallen scheinen in den letzten Jahren an Sicherheit gewonnen zu haben. Schwer zu glauben, nachdem unlängst ein Mann in den Bremer Casinos für Angst und Schrecken gesorgt hat. Gleich zwei Spielhallen versuchte er auszurauben, und bis heute ist er noch nicht gefasst worden. Trotz alledem wurden 2012 gerade einmal 32 Raubüberfälle in Bremen verzeichnet, während es noch drei Jahre zuvor ganze 50 Fälle waren.

Spielhalle Casino Euro

Einer der Gründe scheinen die Präventionsmaßnahmen zu sein, die die Polizei eingeführt hat. Außerdem werden Mitarbeiter in Spielbetrieben besser geschult, um im Zweifelsfall handeln zu können oder zumindest die Ruhe zu bewahren, um schlimmeres zu verhindern. Hinzu kommt die Tatsache, dass in der Regel nur geringe Geldbestände verfügbar sind. Alle weiteren Summen befinden sich in Tresoren, zu denen einfache Mitarbeiter einer Spielhalle ohnehin keinen Zugriff haben.

In der Nacht auf Dienstag suchte der Räuber eine Spielhalle in der Innenstadt von Bremen auf. Dort wurde er von der 60-jährigen Mitarbeitern mit einem bestellten Getränk versorgt. Erst im Anschluss versuchte er, die Dame abzulenken, schüttete ihr eine nicht definierbare Flüssigkeit über den Körper und drohte, sie anzuzünden, wenn sie ihm kein Geld gibt. Er wollte den Schlüssel für den Tresor. Da die Mitarbeiterin diesen nicht hatte, verließ der Räuber die Spielhalle fluchtartig. Anschließend machte er sich auf den Weg ins zweite Casino. Hier hatte er offensichtlich mehr „Glück“, denn die dortige Angestellte gab dem Mann zumindest einen kleinen Geldbestand. Nach einer Drohung rückte sie weitere Scheine heraus. Auch hier floh der Täter so schnell er konnte.

Damit solche Fälle nicht mehr allzu häufig vorkommen, hat die Bremer Polizei bereits 2009 diverse Maßnahmen eingeführt. Die Spielhallenbetreiber wurden daran beteiligt und in Sachen Raubüberfälle geschult. Außerdem gab es Überprüfungen bei insgesamt 130 Betrieben, denn dort fängt die Sicherheit letztlich an. Gemeint sind beispielsweise Kameras und Alarmknöpfe. Am wichtigsten ist aber vor allen Dingen das Verhalten der Mitarbeiter, die möglichst keine falsche Panik ausbrechen lassen sollten. Damit ist es schon häufig gelungen, Raubüberfälle möglichst glimpflich zu überstehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 9,67 / 10 bei 3 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus