Online-Casinos.de: Deutschlands Online Casino Ratgeber 2019

Zwei Tote in Werl

In der nordrhein-westfälischen Stadt Werl fand man eine Mutter und ihre Tochter tot in der eigenen Wohnung vor. Aufmerksam wurde man auf das plötzliche Verschwinden der beiden, weil das Kind bereits seit mehreren Tagen in der Schule fehlte. Eine Entschuldigung von Seiten der Mutter war nie in der Schule eingetroffen.

Nachbarn bemerkten darüber hinaus den immer weiter überlaufenden Briefkasten der Familie, der offensichtlich schon seit geraumer Zeit nicht mehr geleert wurde. Ob es sich um ein Familiendrama handelte, ist noch unklar. Erste Ermittlungen haben jedoch ergeben, dass kein Dritter an dem Tod schuld sein kann. Was genau passiert ist, das werden die Untersuchungen in den nächsten Wochen zeigen. Auch über Angehörige wurde bisweilen nicht berichtet, die möglicherweise von dem tragischen Tod der beiden betroffen sein könnten. Gestern fand die Polizei Mutter und Tochter in der Wohnung vor, die ganz offensichtlich schon seit einigen Tagen tot waren.

William Hill Casino

Kind kam nicht nur Schule – Briefkasten lief über

Die Polizei Werl wurde informiert, dass ein 12 Jahre altes Mädchen schon seit Tagen nicht mehr in der Schule erschienen ist. Atteste und schriftliche Entschuldigungen hatte es nie gegeben. Dies machte die zuständigen Lehrer stutzig, denn anscheinend war das Fernbleiben der Schülerin kein Normalzustand, wie er in sehr vielen Familien zu erleben ist. Überdies gibt es hierzulande die Pflicht, „Schulschwänzer“ zu melden, denn diese müssen im Zweifel polizeilich in die Schule gebracht werden, sollte es keine triftigen Gründe für das Fernbleiben geben. Nun stellte sich jedoch heraus, dass das Mädchen mehrere Tage lang tot war, bevor man sich über ihre Abwesenheit zu wundern bekann. Auch ihre 44-jährige Mutter lebt nicht mehr. Am gestrigen Mittwoch brach die Polizei die Tür auf, da auch die Post im Briefkasten überquoll. Was man vorfand, war für die Beamten sicherlich ein dramatischer Anblick.

Polizei findet Leichen

Laut Angaben der Polizei handelt es sich bei der Frau um eine alleinerziehende Mutter, die sich von dem Vater des Mädchens getrennt hatte und alleine, ohne Lebenspartner, in der Wohnung lebte. Es gibt zum aktuellen Zeitpunkt zwar keine Anzeichen dafür, dass ein Dritter die beiden umgebracht hat, doch wurde dennoch eine Mordkommission eingerichtet, die alle weiteren Ungereimtheiten in diesem Fall klären soll. Ob eine der beiden Toten schuld an dem tragischen Ereignis ist oder aber ein anderer Grund vorliegt, wird sicherlich in den nächsten Tagen und Wochen geklärt werden können. Unser Beileid gilt den Hinterbliebenen – darunter vor allen Dingen dem Vater des Mädchens.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 8,00 / 10 bei 1 Bewertungen
Werbung
888 casinobonus